Loading…

Berufsorientierung

Berufsorientierung

Zusammenarbeit mit der Uni Bamberg

Als Praktikumsschule finden einige Kooperationsprojekte mit der Universität Bamberg, Proffesur für Arbeitswissenschaften statt.
Studenten/innen sind immer wieder über das ganze Jahr verteilt an unserer Schule und lernen im Fachbereich AWT unter der eituLng ihrer Praktikumslehrerin Petra Meyer, was guter Unterricht heißt. Dabei unterstützen die Studenten und Studentinnen auch unsere Schüler/innen, indem sie Einzelförderung anbieten und mit neuen interessanten Unterrichtsideen den Unterricht bereichern.
Aber auch Vorstellungsgespräche werden geübt und ein gemeinsamer Aktionstag der Berufsorientierung findet zum Abschluss des Mittwochspraktikum im Februar statt.

 


Handwerk stärken

An unseren Elternabenden laden wir Handwerksbetriebe aus der Region ein. So können sich Eltern, Schüler/innen und Handwerker austauschen. So haben unsere Schüler/innen die Möglichkeit nach Praktika und Ausbildungsstellen Ausschau zu halten.

Kooperation mit der Firma Hofmann CNC in Haidhof

Bei der Unterzeichnung unseres Kooperationsvertrages mit der Firma Hofmann cnc in Haidhof konnten wir unser gegenseitiges Interesse bekräftigen. 

Unsere Schüler/innen können jetzt jederzeit im Fach Technik die Firma Hofmann besuchen und den Beruf des Industriemechaniker kennen lernen.

Auch Schülerpraktikas finden verstärkt statt, zudem bieten wir als Schule auch an bei Sommerfesten oder Veranstaltungen der Firma Hofmann durch unsere Schülerfirma das Catering zu übernehmen.

Erste positive Erfolge sind jetzt schon erkennbar: Schüler unserer Schule werden als Industriemechaniker ausgebildet.

Besonders gefreut haben wir uns, dass die Firma Hofmann unseren Schulcoach mit einer sehr großzügigen Spende unterstützt.

Herzlichen Dank!


Aktionstag der Berufsorientierung

Acht Trainer/innen der Universität Bamberg boten den Schülern/innen der achten Klassen aus der MS Gräfenberg und MS Neunkirchen a. Brand Workshops an:

Das sind meine Talente
Das kann ich
Das kann ich werden
Das bin ich

Ein gelungener Vormittag, bei dem es um den Lebenslauf, verschiedene Berufe, Selbstpräsentation und das Vorstellungsgespräch ging.
Die Schüler waren sich einig, dass die Lehramtsstudenten mit Hauptfach AWT, das super vorbereitet hatten und es allen Spaß gemacht hat mehr über sich zu erfahren.
Anschließend gab es für unsere Gäste ein fünfgängiges Menü, das von den Sozialen der 10ten Klasse gekocht wurde. Geschenke in Form von Reisespielen wurden Ihnen zudem noch von den Technikschülern der 10ten Klasse überreicht.




 


Praxis an Mittelschulen

Dank der fleißigen Helfer der Klassen 8a, 8bM und 7a konnte unser Untergeschoss zu neuem Glanz erstrahlen. Eine Woche lang erprobten sich unsere Schüler/innen als Maler und brachten mit Hilfe unseres Malermeisters Herrn Tischlinger und seines Azubis von der Firma Leibold unser Untergeschoss auf Vordermann.
Danke an alle Helfer!!



 


Allgemeines zur Berufsorientierung

Ein zentraler Bestandteil des pädagogischen Profils der Mittelschule Gräfenberg ist die vertiefte Berufsorientierung.
Die drei berufsorientierenden Zweige Technik, Wirtschaft und Soziales können alle an der Schule angeboten werden.
Praxisbezogene Unterrichtsmethoden prägen den Unterricht in diesem Bereich:

Neben der intensiven Auseinandersetzung mit der Berufsorientierung im Unterricht und der praxisbezogenen Vorbereitung auf den Beruf in den berufspraktischen Fächern arbeiten wir sehr stark mit außerschulischen Partnern zusammen:

  • Praktikumsbetriebe
  • Berufsschulen
  • Berufliches Fortbildungszentrum der Bayerischen Wirtschaft (bfz)
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Kooperation mit Schmetterlingreisen und Firma Hofmann

Forchheimer Praktikumsbörse

Nützliche Links zum Thema Berufsorientierung:

Ausbildungspakt-Berufsorientierung

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.